Aktuelles 2017-09-01T16:40:15+00:00

Aktuelles

Berliner Netzwerktreffen für Theatertherapie Oktober 2017

Liebe Netzwerkelnde,

ich hoffe Ihr hattet einen schönen Sommer und startet frisch, frei und tatkräftig in den Herbst. Nun ist es wieder an der Zeit, dass wir als Netzwerk zusammenkommen.

Unser nächstes Netzwerktreffen findet statt am: Donnerstag, 12. Oktober 2017, 19:30 Uhr

Ort: Raum 8 im ETI in der Rungestraße 20 (Seitentür 2.HH, 1.Stock links) in Berlin Mitte
 
Thema: „Theatertherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen“ 
In den letzten Monaten sind in unserer Region mehrere Projekte mit Kindern und Jugendlichen ins Leben gerufen worden (Tigerprojekt mit geflüchteten und nichtgeflüchteten Schüler_innen an 2 Grundschulen in Berlin-Rudow über KJPD Neukölln ‚ asterplan‘) bzw. konnten wir dafür eine Finanzierung bekommen (‚Mein sicherer Ort‘ Theatertherapeutisches Projekt für Kinder mit Fluchterfahrung). Andere Projektideen sind in konzeptioneller Vorarbeit, so zum Beispiel ein Theatertherapeutisches Projekt für Kinder, die mit ihren Müttern im Frauenhaus leben (Netzwerk der brandenburgischen Frauenhäuser). http://www.frauenhaeuser-brandenburg.de
 
Bei unserem Netzwerktreffen wollen wir nun gemeinsam überlegen, wie wir Theatertherapeut_innen uns zukünftig organisieren können und Synergien nutzen. Konzepte, Handlungsanweisungen und Tipps für die Arbeit mit traumatisierten Kindern, Organisation von Intervisionen und gemeinsamen Supervisionen, Einsatzmöglichkeiten und Koordination des Einsatzes in den einzelnen Projekten sind nur da einige Schlagworte, die mir ad hoc einfallen. 
Wir freuen uns auf Eure Ideen und ein Wiedersehen!

Liebe Grüße
Cathy und Patric

 

LVR-KreativtherapieTage 2017

„Ihre Route wird neu berechnet – Kreativtherapie im Spannungsfeld zwischen Ökonomie und Beziehung“
23. und 24. November 2017

Die Kreativtherapeutische Fachtagung findet im Ttherapiezentrum des LVR-Klinikum Düsseldorf statt mit Unterstützung der Deutschen Musiktherapeutische Gesellschaft (DMtG), Anschluss e.V. Bildungswerk Künstlerische Therapien, Berufsverband der TanztherapeutInnen Deutschlands (BTD) und dem DFKGT.

In drei Hauptvorträgen beschäftigen sich

  • beschäftigt sich Herr Prof. Dr. med. Dr. phil. J. Vollmann (Ruhr Universität Bochum) mit den ethischen Herausforderungen im Spannungsfeld zwischen Ökonomie und Patientenwohl in einer pluralistischen Welt.
  • Frau Dr. med. Ljiljana Joksimovic (LVR-Klinikum Düsseldorf) vermittelt Einblicke in die kreativtherapeutische Behandlung aus Sicht der Psychosomatik und Psychiatrie.
  • Nicht zuletzt werden Sie Frau Dr. rer. medic. M. Eberhard-Kaechele (Ausbilderin, Supervisorin, Lehrtherapeutin BTD) und Frau B. Evers-Grewe (Leitung der Fachtherapeutischen Dienste (AP/SU) am LVR-Klinikum Essen und Vorstandsvorsitzende der BAG Künstlerische Therapien) in Form einer Podiumsdiskussion über das Neueste aus Berufs- und Verbandspolitik informieren.

13 Workshops und sechs wissenschaftliche Posterpräsentationen runden die Tagung ab.
Moderator wird (wieder) Herr Prof. J. Junker (Dipl.-Theologe, Dipl.-Dramatherapeut, HfWU-Hochschule Nürtingen) sein.

Inhaltliche Informationen zu allen Workshops und ReferentInnen erhalten Sie auf der Internetseite: www.kreativtherapien.lvr.de

Tagungsanmeldung ab sofort formlos direkt an: tagung@btz-koeln.de – von dort ist auch eine detaillierte Beschreibung der Veranstaltung per PDF zu beziehen.