Ausbildung

Wir bieten eine berufsbegleitende 4-jährige Weiterbildung in Theatertherapie in Kooperation mit Hochschulen an drei Standorten in Berlin, Freiburg und im Ruhrgebiet an. Diese wird mit einem Hochschulzertifikat als „Künstlerische TherapeutIn“ abgeschlossen. Voraussetzung für die Weiterbildung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein (Fach-) Hochschulabschluss im therapeutischen, sozialen oder künstlerischen Feld. Sie erhalten eine fundierte Praxisausbildung in theatertherapeutischen Methoden und lernen Theorieansätze eines professionellen therapeutischen Einsatzes des künstlerischen Mediums Theaters in therapeutischen und sozialen Anwendungsfeldern kennen.

Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation startet die nächste Weiterbildung in Berlin erst im Juni 2021, die Zulassungsseminare sind verschoben auf den 22./23.04. und 24./25.04.2021. Der Schwerpunkt dieser Weiterbildung liegt in körpertherapeutischen Verfahren und dem performativen Prozess in der Theatertherapie auf der Basis eines systemorientierten Ansatzes.

In Baden-Württemberg liegt der Schwerpunkt der Weiterbildung in der Anwendung der Theatertherapie in sozialen und kulturellen Arbeitsfeldern und in Organisationen. In Ludwigsburg beginnt der nächste Ausbildungsgang, der ursprünglich im November 2021 starten sollte, erst  im Januar 2021 – eine Einstieg in diesen Weiterbildungsgang ist also noch möglich (weitere Infos hier)!

Im Ruhrgebiet (Witten) wird der Beginn der nächsten Weiterbildung coronabedingt auf März 2022 verschoben. Die Zulassungsseminare sind im September/Oktober 2021. Der Schwerpunkt der Weiterbildung liegt in der klinischen Anwendung von Theatertherapie mit Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen.

Seit dem Wintersemester 2015 gibt es einen 8-semestrigen Bachelorstudiengang in Theatertherapie mit anschließendem Master an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen. Nähere Infos unter www.hfwu.de oder 07022 201-0.