Programmübersicht 20192019-01-04T12:16:55+00:00

Sommerakademie 2019

Programmübersicht

 

Mittwoch, 05.06.2019

18:00 Uhr Abendessen

19:30 Uhr
Mitgliederversammlung der DGfT
Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen!

 

Donnerstag, 06.06.2019

10:00 Uhr
Großgruppenauftakt und Einführung in das Thema der Tagung

DIE WORKSHOPS (2-tägig, Do und Fr)
10:30 – 12:30 Uhr Workshops 1 – 8
12:30 – 14:30 Uhr Mittagessen + Kaffee
14:30 – 18:00 Uhr Workshops 1 – 8

18:00 Uhr Abendessen

19:30 – 21:30 Uhr  Verschiedene Treffen zu
– Forschung in der Theatertherapie
– Arbeit in Kliniken
– Arbeit mit Kindern/Jugendlichen
– Traumanetzwerk

Freitag, 07.06.2019

09:30 – 12:30 Uhr Workshops 1 – 8
12:30 – 14:30 Uhr Mittagessen + Kaffee
14:30 – 18:00 Uhr Workshops 1 – 8
18:00 Uhr Abendessen
19:30 Uhr Mini-Performances als Einblicke in die Arbeit der Workshops

Samstag, 08.06.2019

Fachtag zu künstlerischer und theatertherapeutischer Arbeit und Projekten in sozialen Feldern

10:00 Uhr Vortrag 1:
Chen Alon
The Polarized Theatre of the Oppressed
Das polarisierte Theater der Unterdrückten
Das polarisierte Modell wurde in den letzten zehn Jahren in Projekten entwickelt, die Dr. Alon in der Rolle des Joker-als-Ethnographen dokumentierte und ergründete (zusätzlich zu Rollen wie Theaterkünstler und Regisseur, Seminarleiter, Lehrer, politischer Anführer), mit polarisierten Gruppen aus verschiedenen israelischen und palästinensischen Bereichen, mit Gefangenen, Drogenabhängigen, Obdachlosen, Asylbewerbern und Flüchtlingen sowie in weiteren Konfliktgebieten der Welt.

11:00 Uhr Vortrag 2:
Nisha Sajnani
Cultural Responsibility –
On the need for a critical aesthetic paradigm in dramatherapy
Cultural Responsibility –
Zur Notwendigkeit eines kritischen ästhetischen Paradigmas in der Theatertherapie
Wie können wir Therapeut*innen und Pädagog*innen auf den Rechtsruck in der Gesellschaft reagieren? In diesem Vortrag wird Dr. Sajnani Grundsätze eines kritischen Paradigmas in der Theatertherapie darlegen und exemplarische Praktiken und Auswirkungen in Bildung, Supervision, Forschung und Praxis aufzeigen.

12:30 – 14:00 Uhr Mittagessen + Kaffee

14:00 – 16:00 Uhr
Arbeitsgruppen/Projektpräsentationen A – J

A: Theater als Aktivismus – das polarisierte Theater der Unterdrückten in der Praxis (Chen Alon)
B: Hinter verschlossenen Türen: Perspektiven der Maskenarbeit im Kontext von Inhaftierung (Christian Bohdal)
C: Tipi – ein theatertherapeutisches Projekt mit Kindern in brandenburgischen Frauenhäusern (Cathy Clift und Anna Bihari)
D: Das Werkstatttheater Handicap (Martina Hoffmann-Seidel) und Die Schattenspringer (Wolfgang Kapp)
E: Theatersprechstunde für Menschen mit Demenz und ihre Bezugspersonen (Michael Ganß)
F: Transkulturelle Arbeit zwischen Brasilien, Togo und Deutschland (Marion Küster)
G: Arbeit in Schulen – Das ALIVE-Programm: Theatertherapie zur Verringerung von Stress in öffentlichen Schulen (David Read Johnson)
H: Dramatischer Wandel: Ergebnisse des NYU Theatre and Health Lab (Nisha Sajnani)
I: Praxisfortsetzung in der Erforschung von therapeutischem Theater (Anna Seymour)
J: Julias Reise – Refugees meet Shakespeare: Eine theatertherapeutische Arbeit mit Jugendlichen einer Berliner Willkommensklasse (Corinna Fock-Wiedemann und Ewa Ziegenbein)

16:30 – 18:00 Uhr
Reflexion und Diskussion der Projektvorstellungen und Themen der Arbeitsgruppen im Gesamtplenum

18:00 Uhr Abendessen

19:30 Uhr
Bühne frei für Performances und Erfahrungsaustausch der Weiterbildungsteilnehmer aus Berlin, Freiburg und Ruhr