Die Weisheit der Berge2019-06-24T16:55:18+00:00

Die Weisheit der Berge

Einzelseminar der Reihe „Landschaften der Seele“- Natur und Heilung

(Infos zur Gesamtfortbildung)

Berge beeindrucken uns durch ihre Größe und Erhabenheit. Sie fordern von uns, den Blick zu heben und wenn wir ihrem Ruf folgen, wenden wir uns für diese Zeit vom gewohntem Leben ab und treten in einen ‚anderen‘, kontemplativen, Raum der Stille ein und werden bereit für tiefe, im Alltag un-erhörte Anliegen. Auf ungewohnten Wegen und Pfaden begegnen wir uns in der reichen Bilderwelt der Metaphern, die von der Ähnlichkeit innerer und äußerer Landschaftsstrukturen erzählen: über den Berg kommen, Weitblick entwickeln, auf einem schmalen Grat wandern, den Gipfel erreichen, einen steilen Aufstieg oder Absturz erleben, eine Talsohle durchschreiten …

Um die Heilkraft der Berge zu nutzen, werden wir nicht den Leistungsaspekt in den Vordergrund stellen. Schon der Anblick von Bergen löst über ihre Präsenz und Dominanz tiefe Gefühle und Prozesse in uns aus. Die körperliche Anstrengung wird so aufgebaut, dass sie es dem Berg erlaubt, seine heilende Wirkung zu entfalten. Mit Zeit und Muße werden wir uns auf die ungewohnten Bedingungen einstellen, uns mit   ausgewählten Atem- und Körperübungen auf die Wanderungen vorbereiten. Durch die achtsame Auseinandersetzung mit dem Berg beginnen wir Höhen und Tiefen in uns auszuloten und andere Perspektiven auf persönliche Themen zu entwickeln. So öffnen wir uns auf diesem Weg in die Stille Schritt für Schritt altem Wissen, weiten unseren Blick und unser Bewusstsein wird bereit und durchlässig für transpersonale Erfahrungen. Diese werden wir bei Wunsch in einer Session mit holotropem Atmen vertiefen.

Leitung:
Susanna Stich-Bender und Ingrid Lutz

Termine und Zeiten:
14. – 22. September 2019
Ankunft am 14.09. bis 18 Uhr, Abreise 22.09. am frühen Nachmittag

Ort:
Das Haus „Soggiorno Alpino Don Bosco” liegt in der Nähe des Dorfes Padola in der Provinz Belluno, Ende des 19. Jahrhundert wurde es als Hotel gebaut und wird heutzutage von einer Genossenschaft als Selbstversorgerhaus an Gruppen vermietet. Es bildet einen idealen Ausganspunkt für Wanderungen in die wunderschönen Sextner Dolomiten. Wir werden das ganze Haus für uns allein haben und können uns zu zweit oder allein auf die verfügbaren Zimmer verteilen, auf der Wiese Feuer machen, die Ruhe und den Blick auf die Berge genießen …. (https://www.caseinautogestione.it/it/m-dettaglio-casa.php?hid=571)

Kosten:
Seminargebühr 680 € (580 € ermäßigt)
dazu kommen 280 € insgesamt für das Haus und die Verpflegung während der 8 Tage

Hinweis & weitere Infos:
Zur Teilnahme ist ein persönliches Gespräch mit Ingrid Lutz erforderlich.

Anmeldung
Wenn Sie sich für diese Fortbildung  anmelden möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus. Mit Ausfüllen des Formulars stimmen Sie den AGB zu. Wir werden uns umgehend mit Ihnen für eine verbindliche Anmeldung in Verbindung setzen.

Seminar:

Vorname*

Nachname*

Ihre E-Mail-Adresse*

Straße/Nr.*

PLZ*

Ort*

Mobil/Tel.*

Ihre Nachricht

*Pflichtfelder