Basic Ph in der Praxis: Meinem inneren Helden ins Auge blicken 2017-04-17T19:23:28+00:00
Workshop zur Arbeit mit Geflüchteten:

Basic Ph in der Praxis: Meinem inneren Helden ins Auge blicken

Therapeutisches Puppenspiel zur Entwicklung von Bewätigungsstrategien

Die Arbeit mit Puppen schafft einen geschützten und weniger bedrohlichen Raum zur Selbsterkundung. Das zentrale Prinzip ist die Möglichkeit zur Distanzierung: Das bin nicht ich, sondern die Puppe, die handelt – und die Dinge tut, die ich vielleicht niemals tun würde. Therapeutisches Puppenspiel als Intervention basiert auf Projektion und Identifikation. Es hilft Menschen, verschiedenartige Emotionen auszudrücken, auch schmerzvolle und sogar schädigende, und gleichzeitig ihre Ressourcen zu entdecken und erfahrungsbasierte Selbstbestärkung (empowerment) zu erleben. Die Teilnehmenden an diesem Workshop werden den gesamten Prozess des Therapeutischen Puppenspiels erleben und lernen, wie es im Kontext der Arbeit mit Flüchtenden angewendet werden kann.

Dieser Workshop findet im Rahmen der Internationalen Sommerakademie statt, die in diesem Jahr einen Schwerpunkt auf die Arbeit mit Geflüchteten legt.

Leitung:
Dovrat Harel, M.A.

Termine und Zeiten:
Sonntag, 18.06.2017
9:30 – 16:00 Uhr, Mittagspause 12:30 – 13:30 Uhr

Ort:
Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Kueppelstein 34
42857 Remscheid

Kursgebühren:
120 € / erm. 100 €
zuzüglich 13,40 € für Mittagessen und Kaffee

Anmeldung
Wenn Sie sich für diese Fortbildung  anmelden möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus. Mit Ausfüllen des Formulars stimmen Sie den AGB zu. Wir werden uns umgehend mit Ihnen für eine verbindliche Anmeldung in Verbindung setzen.

Seminar:

Vorname*

Nachname*

Ihre E-Mail-Adresse*

Straße/Nr.*

PLZ*

Ort*

Mobil/Tel.*

Ihre Nachricht

*Pflichtfelder